Tipps und Tricks für einen erholsamen Urlaub ohne ZahnproblemeZahnschmerzen im Urlaub - was tun?

Sie sind im Urlaub und der Fall der Fälle tritt ein - Sie bekommen Zahnschmerzen oder eine Krone hat sich gelöst. Der Erholungsurlaub soll eine besondere Zeit sein, Zahnproblem passen hier nicht hinein.

Ein Zahncheck vor dem Urlaub kann vorbeugen. Dieser sollte jedoch rechtzeitig durchgeführt werden, falls noch Behandlungsmaßnahmen vor dem Urlaub notwendig werden. Wir raten Ihnen spätestens 4 Wochen vor Ihrem Urlaub eine Kontrolluntersuchung durchführen zu lassen, um mögliche Probleme, welche optisch offensichtlich sind, zu vermeiden. Im Einzelfall kann auch eine Röntgenaufnahme zusätzliche Sicherheit geben, ob alles in Ordnung ist.

Ist ein Tauchgang geplant, ist die Untersuchung beim Zahnarzt vor dem Urlaub besonders wichtig. Defekte Füllungen oder Kronen können beim Auftauchen zu Schmerzen oder gar zu einem Abplatzen von Zahnteilen führen. Das kommt durch die eingelagerte Luft in den Defekten, die beim Auftauchen zu einer Druckerhöhung führt.

Bei leichten Zahnschmerzen kann mit einem gut verträglichen Schmerzmittel, zum Beispiel Ibuprofen oder Paracetamol, überbrückt werden. Ein solches Schmerzmittel sollte in der Reiseapotheke nicht fehlen. Diese können rezeptfrei in jeder Apotheke erworben werden.

Sollten sich die Zahnschmerzen verstärken oder stellen sich direkt starke Zahnschmerzen ein, ist ein Besuch beim örtlichen Zahnarzt unumgänglich. Auch bei abgebrochenen Zähnen kann nur der Zahnarzt helfen. Am Urlaubsort wird der Zahn provisorisch versorgt, beim Hauszahnarzt erfolgt dann die definitive Versorgung. Je nach Urlaubsort gibt es gegebenenfalls eine deutschsprachige Zahnarztpraxis. Wir raten Ihnen sich vor dem Urlaub die wichtigsten Adressen herauszusuchen.

Wenn sich eine Krone oder Brücke löst, können Sie die Zeit bis zum nächstmöglichen Zahnarztbesuch überbrücken, indem Sie die herausgefallene Krone / Brücke selbst mit Haftcreme oder Zahnpaste wieder provisorisch einsetzen. Der Zahn ist somit bedingt wieder geschützt. Ein professionelles Zementieren beim Zahnarzt wird dadurch nicht ersetzt.

Mit diesen Tipps möchten wir Ihnen weiterhelfen, sollten wir im Notfall einmal nicht zur Stelle sein. Wir wünschen Ihnen schmerzfreie und erholsame Urlaubstage!

Tipps und Tricks für einen erholsamen Urlaub ohne Zahnprobleme